PILOTPROJEKT LEBENSMITTELVERARBEITUNGSTECHNIK

UND -LOGISTIK IN GHANA

Ihre Ansprechpartnerin

Pilotprojekt für deutsche Unternehmen zu Lebensmittelverarbeitung und -logistik in Ghana im Rahmen des Wirtschaftsnetzwerks Afrika des BMWi

Individuelle Beratung & Informationsveranstaltung in Deutschland

 

Informationsveranstaltung

Veranstaltungsdatum: 30. Januar 2020

Anmeldeschluss: 16. Januar 2020

Veranstaltungsort: Berlin

 

Individuelle Beratung

Zeitraum: November 2019 - August 2020

Lara Bolhuis

Managing Director

Tel. +49 30 814 8841 -29
bolhuis@enviacon.com

Please reload

Das Wirtschaftsnetzwerk Afrika unterstützt Sie mit folgenden Maßnahmen:                                               

Für deutsche Unternehmen (insbesondere KMU) aus den Bereichen:

  • Lebensmittelverarbeitung

  • Verpackung

  • Vor- und nachgelagerte Industrien entlang der Wertschöpfungskette, wie Lager-, Kühl- und Logistiksysteme

 

Ziele der Informationsveranstaltung:

  • Hintergrundinformationen über den Absatzmarkt

  • Vorbereitung auf die Geschäftsanbahnungsreise

  • Präsentationen von Experten über Trends, Handelsbedingungen, rechtliche Bestimmungen, technische Voraussetzungen, Verfahren, Praxisberichte von deutschen Unternehmen vor Ort u. v. m.

 

Leistungen der individuellen Beratung:

  • Bis zu 40 Stunden kostenlose Beratung durch unsere Experten – persönlich, telefonisch oder schriftlich

  • Entwicklung Ihrer individuellen Markteintrittsstrategie für Ghana

  • Geschäftsmodellentwicklung und Business-Case-Berechnung

  • Handels- und Vertriebspartnersuche in Ghana

  • Beratung zu Zoll, Recht und weiteren Themen.

 

Die Beratung wird von der enviacon GmbH, der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Ghana und der Afrika-Verein Veranstaltungs-GmbH durchgeführt. Die Beratungsleistungen unterliegen den De-Minimis-Regelungen und können bis August 2020 in Anspruch genommen werden.

Lebensmittelverarbeitung in Ghana

Der ghanaische Markt für Lebensmittelverarbeitungstechnik und -logistik bietet deutschen Unternehmen großes Potenzial. Durch das kontinuierliche Bevölkerungswachstum und eine aufstrebende urbane Mittelschicht steigt die Nahrungsmittelnachfrage, insbesondere nach hochwertigen, verarbeiteten Produkten. Doch nur wenige Lebensmittelproduzenten in Ghana spezialisieren sich innerhalb der Wertschöpfungskette. Zudem sind hochwertige Verpackungstechnologien sowie professionelle Lager-, Kühl- und Logistiksysteme häufig unbekannt.

 

Dabei bietet Ghana ausländischen Investoren gute Bedingungen für einen Markteinstieg - Stärken sind unter anderem die politische Stabilität und eine gut ausgebaute Infrastruktur. Viele Unternehmen nutzen das Land deshalb bereits als Hub in die Region. Vor allem im Bereich der Lebensmittelverarbeitung wird dies auch von der ghanaischen Regierung aktiv gefördert.

 

Chancen für deutsche Unternehmen

Einstiegsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen ergeben sich entlang der gesamten Wertschöpfungskette, u. a.:

  • Maschinen, Produkte und Technologien für die Verarbeitung und Verpackung von Lebensmitteln

  • Technologien und Anlagen entlang der Kühlkette sowie für Lagerung und Transport

  • Logistiklösungen

  • Import von Nahrungsmitteln aus Ghana

  • Investitionen in der Nahrungsmittelproduktion in Ghana

Informationen zur Anmeldung

Bitte schicken Sie das Anmeldeformular für die Informationsveranstaltung und / oder individuelle Beratung an bolhuis@enviacon.com oder per Fax an +49 30 814 8841-10. Alternativ können Sie sich mit dem Formular auf der Webseite anmelden.

Anmeldeformular und weitere Informationen für das Webinar finden Sie hier.

 

Anmeldeformular und weitere Informationen für die Geschäftsanbahnungsreise finden Sie hier.

Informationsveranstaltung

 

Ort:

Haus der deutschen Wirtschaft

Breite Straße 29

10178 Berlin

Zeit:

30. Januar 2020

09:30 - 17:00 Uhr

© 2019 enviacon international

enviacon GmbH

International Consultancy

Schlossstr. 26

12163 Berlin

Germany

Tel. +49 30 814 8841 -0

Fax +49 30 814 8841 -10 

info@enviacon.com